PD Dr. Robin Rehm

 

 

Institut für Denkmalpflege und Bauforschung
ETH Hönggerberg
HIT H 21.4
Wolfgang-Pauli-Str. 27
CH - 8093 Zürich
Tel.: +41 (0)44 633 76 13

rehm@arch.ethz.ch


Curriculum Vitae
1992–1997 Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin; 2001 Promotion ebendort. 2000–2001 Auslandsstipendium am Centre Allemand d'Histoire l'Art in Paris. 2001–2005 Assistenz am Lehrstuhl für moderne und zeitgenössische Kunst am Kunsthistorischen Institut der Universität Zürich. 2005–2008 Habilitation, gefördert durch den Nachwuchsförderungskredit der Universität Zürich. Seit 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Denkmalpflege und Bauforschung der ETH Zürich. 2010 Einreichung der Habilitationsschrift »Die Welt des Auges. Kunst und Wissenschaft 1790–1930« an der philosophischen Fakultät der Universität Basel.


Forschungsschwerpunkte

  • Malerei und Architektur des 18.–20. Jh.
  • Ästhetik und Farbenlehre
  • Geschichte der physiologischen Optik und Psychologie des 19. Jh.
  • Phänomenologie von Maurice Merleau-Ponty.

Arbeitsgebiet innerhalb des Netzwerks

  • Geschichte der europäischen China-Rezeption im 17. und 18. Jh.
  • Bilddokumente chinesischer Architektur vom Barock bis zum Frühklassizismus
  • Bildtheorie des 18. Jahrhunderts
  • Immanuel Kants Begriff der Fiktion.